Mehrkampfschießen trotzte dem Wetter

Trotz der schlechten Wettervorhersage folgten 7 Gruppen unserer Einladung zum Mehrkampfschießen am 30.04 , welches dann auch von Petrus belohnt wurde.
Der Regen blieb aus und somit konnten die Disziplinen wie Bogen- und Blasrohrschießen trocken gemeistert werden. Weitere Disziplinen waren Kleinkaliber- und Luftgewehrschießen auf Glücksscheiben. Für die Jugend stand das Lasergewehr bereit.

Die Siegerehrung erfolgte nach einer Stärkung vom Grill.
Auf Platz 1 schaffte es die Soldatenkameradschaft Deblinghausen, gefolgt vom Vorstand SV-Hesterberg-Deblinghausen und der Feuerwehr Deblinghausen. Auf den weiteren Plätzen die Feuerwehr Vogtei, die Damengruppe, die Jugendfeuerwehr und den Kleinkalibern.

Tagesbeste Schützen waren:
Kleinkaliber = Thomas Wortmann
Luftgewehr  = Vanessa Schweichler
Bogen           = Janis Köster
Blasrohr       = Marvin Hemker

Advertisements

Erfolgreiches Pokal- und Preisschießen durchgeführt

Pokalschiessen_2016Ende April veranstalteten wir unser alle 2 Jahre stattfindendes Pokal- und Preisschießen. Wir freuten uns über die Teilnahme von insgesamt 16 Vereinen mit gut 200 Schützen, die an 3 Tagen um die vorderen Plätze kämpften.

Beim Preisschießen (Mettwurstschießen) gab es für den Schützen mit dem besten Teiler einen Sonderpreis. Über diesen konnte sich Carsten Grafe vom Schützenverein Staffhorst-Harbergen-Dienstborstel mit 30 Ring und einem Teiler von 3,4 freuen.

Beim Pokalschießen wurden anstatt Pokale Geldpreise überreicht. Die Damen, Herren und Jugendmannschaften erreichten jeweils die volle Ringzahl, sodass der Teiler über die Platzierung entschied.

Bei den Kindermannschaften wurde mit dem Lasergewehr geschossen. Es waren leider nur 2 Mannschaften gestartet. Hier siegte Staffhohrst-Harbergern-Dienstborstel vor Pennigsehl. Tagesbester wurde Louis Gräpel aus Pennigsehl.

Die Jugendlichen des Schützenverein Dolldorf belegten den 1. Platz (Teiler 252,9). Gefolgt von Bockhop (Teiler 275,5), Sieden (Teiler 292,8) und Glissen (Teiler 328,7). Bester Tagesschütze bei der Jugend wurde Renke Ostermann vom Schützenverein Sieden mit einem Teiler von 4,0.

Bei den Damenmannschaften lag der Schützenverein Bockhop mit einem Teiler von 308,1 vorn. Gefolgt von Dolldorf (Teiler 315,9), Binnen (Teiler 549,1) und Glissen (Teiler 603,5).
Die tagesbeste Schützin war Martina Wittmershaus vom Schützenverein Holte-Langeln mit 50 einem Teiler von 34,7.

Von den Herrenmannschaften war der Schützenverein Staffhorst-Harbergen-Dienstborstel am erfolgreichsten. Mit einem Teiler von 249,2 konnten sie sich über den 1. Platz freuen. Gefolgt von SK-Deblinghausen (Teiler 258,1), Holte-Langeln (Teiler 275,0), Sieden (Teiler 282,4) und Pennigsehl (Teiler 412,4). Der beste Tagesschütze bei den Herren wurde Kim Heckelt von der KK-Pennigsehl mit einem Teiler von 9,8.

Die abschließende Siegerehrung, zu der leider nicht alle Preisträger erschienen, führten der stellvertretende Vorsitzende Michael Becker und der 1. Schießwart Reinhard Hemker durch.